Ziele in der Umgebung

 

Die Hauptstadt der Toskana hat ohne Frage sehr viel an Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur und Freizeitaktivitäten zu bieten. Doch es lohnt sich ebenfalls mal einen Ausflug in die Umgebung zu machen. Von Florenz aus gibt es sowohl Tages- als auch Wochenendausflüge in die ganze Toskana. Auch ein Umbrien Urlaub oder ein Ferienhaus am See bringen einem die Toskana und umliegende Regionen näher.

 

Lucca

Nicht weit von Pisa und vom Meer entfernt, befindet sich die Stadt Lucca. Im Laufe der Geschichte haben viele verschiedene Völker die Stadt besetzt und sie geprägt. Im 16. Jahrhundert beispielsweise entstand das noch heute erhaltene Wahrzeichen von Lucca. Zum Schutz gegen Feinde errichtete man eine römische Festung und eine insgesamt 4km lange Backsteinmauer, die lediglich von vier Toren durchbrochen wird. Dieser Festungsgürtel, samt einer von Bäumen gesäumten Promenade ist noch heute erhalten und lädt zu einem Spaziergang rund um das Stadtzentrum und die verschiedenen Stadtteile ein. Giacomo Pucci, der berühmte Komponist von La Bohhéme und Madame Butterfly, ist ein berühmter Einwohner dieser Stadt. Außerdem bietet die Stadt zahlreiche Kirchen und Piazzas, die als Treffpunkte der Bewohner dienen, ein Museum für Puccini, das sich in dessen Geburtshaus befindet und der Palazzo Ducale, in dem Elis Bonaparte und angeblich auch Napoleon genächtigt haben sollen.

 

Arezzo

Etwa 80km von Florenz erstreckt sich auf einem sanften Hügel die Stadt Arezzo. Die Stadt liegt etwas abseits von den üblichen Touristenrouten, ist aber dennoch durch ihre uetruskische Herkunft und den ursprünglichen Charme, den sich die Stadt bewahrt hat, sehenswert. Auf dem höchsten Punkt der Stadt befindet sich der Dom und die Medici Festung, die sich über die Stadt erheben. Auch diese Stadt in der Toskana brachte einige Berühmtheiten hervor. Darunter zum Beispiel Francesco Petrarca oder Giorgio Vasari. Da Arezzo hauptsächlich vom Handwerk lebt kann man dort besonders gut Kunsthandwerk wie Goldschmuck oder Keramik kaufen.

 

 

Siena

Eine der schönsten Städte in der Toskana ist Siena, das bekannt ist für seine Pferderennen auf der zentralen Piazza del Campo. Früher einmal bestand eine große Rivalität zwischen Florenz und Siena, was Kunst, Politik und Wirtschaft betraf. Seit 1995 gehört die gotische Stadt zum UNESCO-Welterbe. Die bekanntesten Töchter der Stadt sind, die Sängerin Gianna Nannini und die Heilige Katharina von Siena. Da Siena auch heute noch mit Florenz in Punkto Sehenswürdigkeiten und Kultur mithalten kann, ist die Stadt auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

Pisa

Pisa und der berühmte Schiefe Turm sind jedem ein Begriff und wer sich gerade in Florenz aufhält, sollte die Stadt nahe des Ligurischen Sees einmal besuchen. Wer sich ein wenig von der Hauptattraktion der Stadt auf der Piazza dei Miracoli wegbewegt, kann den ursprünglichen Charme der alten Universitätsstadt mit den verwickelten Gassen und zahlreichen Plätzen entdecken.

 

Wenn Sie lust auf mehr Urlaub in Europa haben, können wir Ihnen auch Hotels auf Mallorca empfehlen. Wandern Bayerischer Wald wird immer beliebter. Die Region Bayerischer Wald ist eines der beliebtesten Gebiete für Wandern in Bayern.

 

Italienisch lernen

Erweitern Sie in Italien Ihre Italienisch-kenntnisse. so dass sie über Pizza, Pasta & Spaghetti hinausgehen.